fsv budissa bautzen - 1. fc lokomotive leipzig 0:2

Sa, 06. Oktober 2018 | 13:30 Uhr

1. fc lokomotive leipzig - berliner ak 07 1:1

Mi, 03. Oktober 2018 | 13:30 Uhr

 

Bahnwärter Spieltagsintro:

 

Da sind wir schon wieder. Gerade erst mit einem ordentlichen Schädel am Montagmorgen die eigenen vier Wände betreten, steht bereits das nächste Spiel und demzufolge auch der nächste Bahnwärter auf dem Programm. Ultras, no sleep!

 

Nach dem Tabellenführer dribbelt heute sogleich der Zweitplatzierte der Liga im BPS auf. Ja, was wünscht man sich an solch einem Spieltag aus Sicht eines Tabellensechzehnten? Eigentlich nur, dass von allen Seiten bis zum Umfallen und bis zum vielbesungenen Wadenkrampf gekämpft und 90 Minuten das Credo „Never Give up!“ verfolgt wird, so wie es auch in Chemnitz der Fall war. Dann das ist (fast) das einzige, das zählt.

 

Somit beginnt heute das post-schollische Zeitalter bei einem Heimspiel. Hoffen wir, dass von diesem Gefühl vom letzten Wochenende einiges hängen bleibt und sich mancher des Öfteren zur akustischen Unterstützung der Mannschaft hinreißen lässt. Wir sind schließlich nicht zum Spaß hier! :-) 

 

Chemnitzer fc - 1. fc lokomotive leipzig 3:1

Sa, 29. September 2018 | 16:00 Uhr

1. fc lokomotive leipzig - vfB germania halberstadt 0:1

Sa, 22. September 2018 | 14:05 Uhr

 

Bahnwärter Spieltagsintro:

 

Hallo, Freunde der expressionistischen Doppeldeutigkeit!

 

Nach dem schäbigen Auftritt in Auerbach wird es allmählich eng für unser Trainer-Urgestein, so richtig eng. Das Denkmal wackelt gehörig und die kritischen Stimmen haben sich nunmehr in lautstarke Schreie verwandelt, die den Abgang von Heiko Scholz fordern. Profitum ist halt kein Aquarell.

 

Umso schöner mutet es da doch an, dass der Chef-Trainer, der uns sonst – vorsichtig formuliert –  eher kritisch gegenübersteht, in letzter Zeit ungewöhnlich oft über den grünen Klee gelobt hat. Vielleicht ist das der Beginn einer wunderbaren Zweckfreundschaft …?


Stumpfe Unmutsbekundungen und Rücktrittsforderungen liegen uns eigentlich fern. Auch wenn wir gefühlsmäßig irgendwo zwischen Mario Luda und Edvard Munch in den Spieltag gehen, so lassen wir uns gleichzeitig nicht unseren blauäugig-treuherzigen Optimismus widerspenstig machen. Gleichzeitig würden wir uns im Gegenzug über eine kleine spielerische Steigerung erfreuen. Auf geht’s Leipzig schieß aufs Tor!

 

In diesem Sinne: Heiko, bitte mach, dass es aufhört!

vfb auerbach - 1. fc lokomotive leipzig 1:0

Sa, 15. September 2018 | 15:00 Uhr

1. fc lokomotive leipzig - FC Rot-weiss erfurt 1:1

Mi, 12. September 2018 | 19:00 Uhr

 

Bahnwärter Spieltagsintro:

 

„Aufbaugegner Lok Leipzig“; „Never change a losing Team“; „In dieser Liga kann jeder Lok schlagen.“; „Dafür hab ich ’89 nicht ausm Fenster geguckt!“ – die üblichen Phrasen am Stammtisch sind aktuell wohl die zuverlässigste Konstante rund um das runde Leder beim 1. FCL. Auch auswärts beim Berliner Fußballclub Dynamo lief mal wieder verdammt wenig zusammen.  

 

Alles nicht so geil. Und nun? Ist das das Ende der Welt? Sind wir der einzige Verein, bei dem es jemals nicht rund lief? Und ist durch unentwegtes Gesafte und Genörgel jemals etwas besser geworden? Nein, natürlich nicht - auch wenn solche Verhaltensweisen ja gerade sehr en vogue sind. Aber wir wollen uns in diesen Tross aus Selbstmitleid und Schuldzuweisung nicht einreihen, ganz im Gegenteil. 

 

Wir wollen motivieren, anspornen und ganz selbstverständlich vorangehen. An manchen Tagen bedarf es dafür auch gar keiner hochtrabenden Worte und bahnbrechenden Ideen. Manchmal genügen die simpelsten Mittel, mehrere Nähmaschinen und eine prägnante Aussage. Resignation war schließlich noch nie unsere Stärke, heute zählt’s: Diese Fahne weht euch stolz voran! 

bfc dynamo - 1. fc lokomotive leipzig 1:0

Sa, 01. September 2018 | 14:05 Uhr

1. fc lokomotive leipzig - sv babelsberg 03 1:1 

So, 26. August 2018 | 15:00 Uhr

 

Bahnwärter Spieltagsintro:

 

Hallo! Aufwachen! Jetzt aber schnell, denn nach einer Woche Pause dribbelt heute bereits Nulldrei bei uns auf. Die Filmstädter sind top in die Saison gestartet und schauen aktuell noch frech von Rang zwei auf uns herab. Mit etwas Glück, könnte das nach den heutigen 90 Minuten vielleicht schon wieder anders aussehen. Dafür bedarf es aber auch etwas positiver Energie von den Rängen. Während manch einem gerade in neuer Rekordzeit die Geduld wegschimmelt und die Mannschaft innerhalb weniger Tage vom sicheren Aufsteiger zum Absteiger degradiert wird, bleiben wir geschmeidig wie die frisch blondierten Haare von Paul Schinke. Nach vier Spieltagen ist schließlich noch niemand auf- oder gar abgestiegen. Unser Applaus ist lauter als jede Pöbelei.

 

Ganz nebenbei hat Lok Leipzigs resistenteste Ultragruppe stilvoll wie nie das 13. Lebensjahr überschritten und freut sich nun auf die allmähliche einsetzende Adoleszenz. Wie ihr dem heutigen Cover entnehmen könnt, war der letzte Sekt wohlmöglich schlecht. Aber Ausreden zählen für Ultras bekanntlich nicht. 

 

Aufwachen!  Babelsberg kommt!

FSV union fürstenwalde - 1. fc lokomotive leipzig 1:2 

So, 12. August 2018 | 13:30 Uhr

1. fc lokomotive leipzig - Bischofswerdaer fv 08 1:2

Di, 07. August 2018 | 19:00 Uhr

 

„Bahnwärter Spieltagsintro“

 

When Matchday comes … und der nächste kommt bereits heute, womit uns zugleich die erste Englische Woche der Saison 2018/19 ins Haus steht! Während andere in der Spieltags-Vorbereitung fein säuberlich ihre wacke und austauschbare Casual-Kollektion sortieren, enthält unser Grundoutfit heute: Luftige Kleidung, Sonnencreme, den einen oder anderen Flutschfinger, dazu einen fancy Schal und eine geölte Stimme … und das Wichtigste überhaupt: Ganz viel trinken, gerne auch etwas anderes als Bier. Bei angekündigten Temperaturen von weit über 30 Grad ist das auch dringend notwendig. Listen to our words, cool kids can’t be wrong.

 

Um die Überleitung zum Match zu finden: Was für positive Dinge verbinden uns denn mit dem heutigen Gegner aus Bischofswerda? Legendäre Halbfinals, fliegende Ketchup-Eimer und Zoo-taugliche Rangeleien am Bauzaun sind es schon mal nicht. Dann muss wohl doch viel eher die Siegesserie sein, die heute gestartet wird!

 

Ganz nebenbei gibt’s eine neue Ausgabe von eurem Lieblings-Lügenblatt, das mit der letzten Ausgabe ganz heimlich die 50 geknackt hat und somit fortan streng die zweite (und hoffentlich noch bessere) Hälfte des menschlichen Lebens beschreitet.  

FC viktoria 1889 berlin - 1. fc lokomotive leipzig 4:1

Fr, 03. August 2018 | 19:00 Uhr

1. fc lokomotive leipzig - ZFC MEUSELWITZ 3:0

Sa, 28. Juli 2018 | 13:30 Uhr

 

„Bahnwärter Spieltagsintro“

 

Herzlich willkommen in der neuen Spielzeit! Dieses Jahr wird alles besser, da sind wir uns ganz sicher. Nach all den Eskapaden und Torheiten, die wir in der Vorsaison erdulden mussten, ist das aber auch nicht so schwer.

 

Und welcher Gegner wäre da zum symbolischen Auftakt prädestinierter, als unser guter, alter Angstgegner: Meuselwitz, Meuselwitz, immer wieder Meuselwitz. Seit rund zehn Jahren schenkt uns dieser Dorfclub eine Niederlage nach der anderen ein, das ist wirklich nicht mehr zum Aushalten. Alles begann im Jahr 2009: Es war ein extrem heißer Tag im Mai, die Temperaturen waren auf einem ähnlich hohen Niveau wie am heutigen Tage. Die Fankurve 1966 war top motiviert und der Club hegte realistische Aufstiegsambitionen. Es war definitiv der sportliche und emotionale Peak des Triumphmarsches aus den Niederungen der Kreisklasse bis in die Oberligaspitze. Aber eine böse 0:3-Klatsche ließ an jenem Tag alle Träume von Größerem platzen und leitete darüber hinaus auch den damaligen Niedergang des Vereins ein. In Fachkreisen bezeichnet man dies übrigens als das „Meuselwitz-Trauma“. Höchste Zeit, dieses Trauma zu überwinden. Denn einmal ist es andersrum…

 

Level 1? Challenge accepted!

auf in eine neue saison!

Dauerkarte sichern, keine Ausreden! Zum Bestellformular.

Fankurve 1966 Preis
Vollzahler (kein Mitglied) 114,00 Euro
Vollzahler (Mitglied) 106,00 Euro
Ermäßigt (kein Mitglied) 87,00 Euro
Ermäßigt (Mitglied) 81,00 Euro
Partnerkarte 81,00 Euro
Jugendkarte 64,00 Euro